An der Evangelischen Kirche  •  Bahnhofstraße 181 •  47137 Duisburg  •  Telefon: 0203 - 44 58 09

Häufige Fragen

Hier finden Sie Antworten auf die meisten Fragen zum Thema Bestattungen

Natürlich ist es ebenfalls von großer Bedeutung, die engsten Angehörigen zügig zu informieren. Auch das Standesamt muss spätestens am dritten Werktag über das Versterben des Angehörigen in Kenntnis gesetzt werden. Wichtige Dokumente müssen bereitgehalten werden zum Beispiel der Personalausweis des Verstorbenen, je nach Familienstand das Familienstammbuch, die Heiratsurkunde, das Scheidungsurteil oder die Geburtsurkunde. War der Verstorbene verheiratet und der Ehegatte ist bereits verstorben, muss auch dessen Sterbeurkunde vorliegen. Viele weitere Dokumente sind im Laufe der Zeit zu beschaffen wie zum Beispiel Versicherungspolicen, Rentenbescheide und einiges mehr.

Falls bereits eine Grabstätte vorhanden ist, wird außerdem die Urkunde über das Nutzungsrecht benötigt.